Geschichte

90 Jahre Hoferrat

Schörpf

Anlässlich der Hausbälle im Gasthof ‚Schäferhof‘ bei Familie Schörpf, welche jeweils am „Gumpiga Donnerstag“ stattfanden, ist der Gedanke entstanden, eine Hofer Zunft zu gründen.

Es kam dann auch so weit, daß im Jahre 1924, im Gasthof Schäferhof, in Hofen, der erste Hoferball oder auch Hofer-Ripsat genannt, stattfand Der erste Bürgermeister damals Josef Reichart, der vielen noch als Schmied Reichart bekannt ist. ln der Folge hatten wir dann, eine Reihe von Hofer Bürger dieses Amt inne.

1946 Gab es dann ein Heimkehrer Essen und ganz Hofen sammelte Speis und Trank dafür.

1948 wurde ein Hofer-Chor unter der Leitung von Josef Wiedemann sowie Eduard Grabher gegründet. Er hielt jedoch nicht lange.

Hoferzunft

Vor Gründung des Landesbildungszentrums Schloß Hofen wurden im Schloß selbst mehrere Hoferbälle veranstaltet. Auch Hochzeiten, Taufen und auch eines unsere traditionellen Preisjassen wurde dort abgehalten. Leider steht uns die Möglichkein jetzt nicht mehr zur Verfügung. Durch entgegenkommen des Direktors der Gastgewerbe Schule konnten wir im den Räumlichkeiten der Gastgewerbeschule das Preisjassen weiterführen. Auch messen und Sommerfeste wurden bereits vom Hoferrat veranstaltet.

Traditionell für Hofen ist auch der Hofer-Funken. Dort werden Fackeln, Würste, Funken küchle und Glühwein zur Unterstützung des Hofer Kinderfaschings verkauft. Für Kinder gibt es Funkenküachle und Kinderpunsch gratis.